Praxis Kinesis
menu

AGB Praxis Kinesis

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Physiotherapie Praxis Kinesis unter Kinesis Consulting GmbH

1 – Allgemeine Bestimmungen

Folgende AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Patienten/Kunden und der Praxis für Physiotherapie Praxis Kinesis. Mit der Buchung von Dienstleistungen, anerkennt der Patient/Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende AGB haben keine Gültigkeit.

2 – Behandlung

Unsere Physio- und Sporttherapeuten erbringen Leistungen auf der Grundlage der Informationen, die vom Patienten/Kunden erteilt werden. Für die sachliche Richtigkeit und
Vollständigkeit dieser Informationen ist ausschliesslich der Patient/Kunde verantwortlich. Der Kunde von Praxis Kinesis bestätigt, dass er uns über alle ihm bekannten, für seine eigene Sicherheit relevanten, Gesundheitlichen Risiken informiert hat.

3 – Termine

Termine können telefonisch, online, per Email oder persönlich vereinbart werden. Vereinbarte Termine sind verbindlich. Termine können mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten
Termine können nur persönlich oder telefonisch abgesagt werden. Das heisst für Montag morgen wäre der letzte mögliche Zeitpunkt Freitag morgen zum Absagen oder verschieben. Absagen nach dieser Frist gelten als versäumter Behandlungstermin und werden verrechnet.

4 – Verspätungen

Verspätungen des Patienten/Kunden begründen keine Nachleistungspflicht. Bei Verspätung verkürzt sich die Behandlungszeit entsprechend.

5 – Privat Behandlungen

Reguläre Physiotherapie hat einen Ansatz von CHF 65.- pro 30 Minuten. Behandlungen bei einer ärztlichen Verordnung haben einen entsprechend höheren Tarif und können von Krankenkassen bezahlt werden.

6 – Ärztliche Verordnung

Bei einer ärztlichen Verordnung wird Physiotherapie direkt mit der Versicherung (Krankenkasse, Unfallversicherung, Invalidenversicherung oder Militärversicherung) abgerechnet. Je nach Versicherung wird dem Kunden die Franchise oder einen allfälligen Selbstbehalt von der Versicherung in Rechnung gestellt. Wenn die Versicherung gar nicht oder nur teilweise die Leistung übernimmt, muss der volle Behandlungspreis durch den Patienten entrichtet werden.

7 – Bezahlung Selbstzahler-Angebote

Selbstzahler-Angebote werden am Behandlungstag bar bezahlt. Auf Wunsch kann auch eine Rechnung erstellt werden. Die Zahlung des Rechnungsbetrages erfolgt innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum auf das mit der Rechnung angegebene Bankkonto. Bei Nichtbezahlung der Rechnung fallen Mahnkosten an.

Die verschreibungspflichtige MTT-Behandlung wird immer auf der Grundlage der Anzahl der vom Physiotherapeuten empfohlenen Übungen fest berechnet. Es ist Sache des Patienten, diese festgelegten Besuche in vollem Umfang zu nutzen.

8 – Training

Die Benutzung der Trainingsfläche ist nur in Trainingskleidung und mit sauberen Turn- oder Geräteschuhen gestattet. Die Schuhe sollen in der Garderobe gewechselt werden. Bei starkem Schwitzen legen Sie bitte ein Handtuch auf das Gerät. Der nächste Benutzer wird Ihnen dankbar sein. Trainieren mit nacktem Oberkörper ist nicht angebracht.

9 – Räumlichkeiten

Training in Räumlichkeiten von Input oder von anderem Partners ist nur unter Aufsicht von Praxis Kinesis / Input Mitarbeiters erlaubt.

10 – SensoPro

Trainierende am SensoPro Gerät, trainieren auf eigenes Risiko, wenn sie den Sicherheitsgurt nicht benutzen.

11 – Datenschutz

Unsere Datenschutz sind separat auf hier auf unsere Webseite geregelt.

12 – Haftung

Praxis Kinesis übernimmt vor, während und nach den Therapieanwendungen keine Haftung für die Patienten/Kunden und deren Wertgegenstände.

Für Schäden, welche ein Kunde im Zusammenhang mit der Benützung der Anlage der Praxis Kinesis / Input erleidet, insbesondere für Schäden, die aus Unfällen, Verletzungen und Krankheiten bei der Benützung der Anlage und Geräte entstehen, haftet weder die Praxis Kinesis noch sein Personal. Die Benützung der Geräte und Anlage erfolgt auf eigene Gefahr oder ist bei unserem Partner Input separat geregelt. Bei Kinder auf der Trainingsfläche ist Vorsicht geboten wegen Unfallgefahr! Die Praxis Kinesis lehnt bei Unfällen oder Schäden jede Haftung ab.

13 – Änderungen der AGB

Änderungen der AGB, der Leistungsbeschreibungen oder der Preise werden auf der Website www.praxiskinesis.ch mitgeteilt. Die AGB stehen auf der Website zum ausdrucken zur Verfügung.

14 – Sonstige Bedingungen

Der Patient/Kunde bestätigt, dass er mindestens das 18. Lebensjahr vollendet hat und voll geschäftsfähig ist. Bei Jugendlichen und Kindern unter 18 Jahren muss mindestens bei der ersten Sitzung ein Elternteil anwesend sein. Für diesen Vertrag gilt ausschliesslich Schweizer Recht.

15 – Rücktrittsrecht

Sollte der Kunde mit den Leistungen während der Leistungserbringung nicht zufrieden sein, so kann er die Behandlung beenden. Er ist im Zuge dessen aber nicht berechtigt, die bereits
erbrachte Leistung in seiner Abrechnung zu verhandeln. Dies bedeutet, die bereits erfolgten Leistungen sind in vollem Umfang zu zahlen. Das Beenden der Therapie muss mindestens 24 Stunden vor dem nächsten Termin erfolgen, ansonsten wird dieser Termin gemäss 3) verrechnet. Praxis Kinesis ist berechtigt das Therapieverhältnis aufzulösen, wenn der Kunde sich entgegen der
vorliegenden AGBs verhält. So sind die bereits erfolgten Leistungen unmittelbar nach Rechnungserhalt zu zahlen.

16 –  Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur zu einem Teil unwirksam, so
behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Vertragsparteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der
unwirksamen Vertragsbedingungen möglichst nahekommt.

Steffisburg, Jan 2020